Urheberrecht: fine2art/pixelio.de
Elektroakustik/Frequenzanalyse Die Frequenzanalyse dient dazu, das Geräusch des austretenden Wassers zu verstärken und dadurch die Leckage örtlich bestimmen zu können. Hierzu wird der sogenannte Körperschall (Schall, der sich in einem Festkörper ausbreitet) der Leckage durch hochsensible Mikrofone reproduziert und somit hörbar gemacht.  
Leckageortung
Problemlösung
Raumluft
Geduld und ein geschultes Ohr sind dabei grundsätzliche Voraussetzungen. Durch das Abhören während des Frequenzverfahrens können wir die Leckage örtlich eingrenzen. Dabei werden wir auch durch die grafische Auswertung der Signale unterstützt.
Beispiel für den Einsatz von Elektroakustik in Form der Frequenzanalyse